Service-Telefon: +49(0) 821 / 567330-30
Mo-Fr. 10:00-16:00 Uhr | shop@winchindustry.com

Hydraulikwinden

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16

Hydraulische Seilwinden für extreme Ansprüche: Hydraulikwinden

Wir haben unser Sortiment jetzt auch auf auf die Schwergewichtsklasse der Seilwinden erweitert: Hydraulikwinden. Diesen Kolossen ist fast keine Aufgabe zu groß oder schwer. Eine hydraulische Seilwinde kommt besonders im Bereich der schweren Industrie und bei kommerziellen Anwendungen zum Einsatz.

Hydraulikwinde kaufen bei den Profis für Seilwinden

Wir erweitern derzeit konstant unser Sortiment an hydraulischen Seilwinden. Die Hydraulikwinde ist der König unter den Seilwinden und kommt dort zum Einsatz, wo extrem viel Kraft und Ausdauer benötigt wird. Natürlich liefern wir unsere Hydraulikwinden mit passenden Windenseilen aus Stahl aus. Die Getriebe bestehen aus hitzebehandelten Planetengetrieben. Das besonders wärmebehandelte Planetengetriebe vereint mit dem höchsteffizienten und starken Hydraulik-Motor sorgt für höchste Leistung über den kompletten Lastbereich. Komplett mit interner Bremse zur Gewährleistung maximaler Kontrolle und Halten der Last.

Seilwinde hydraulisch im Online-Shop kaufen

Die je einzelnen Spezifikationen unserer hydraulischen Seilwinden entnehmen Sie der jeweiligen Produktbeschreibung und dem Datenblatt. Natürlich können Sie in unserem Shop auch viele weitere Seilwinden kaufen. Egal, ob Ihre Seilwinde hydraulisch sein soll oder nicht - bei uns sind Sie in jedem Fall an der richtigen Adresse!

"Sie benötigen eine Hydraulikwinde? Wir beraten Sie gerne, auch telefonisch!"

 Marcus Apelt, Geschäftsführer von seilwinden-direkt.de

Wissenswertes rund um Hydraulikwinden

Hydraulikwinden sind die Schwergewichte unter den Seilwinden und können sehr große Lasten bis zu mehreren Tonnen bewegen. Eine Hydraulikwinde wird mit einem Hydraulikmotor und einem hydraulischen Getriebe betrieben, wohingegen andere Seilwinden manuell oder elektrisch angetrieben werden.

Die Hydraulikseilwinde verwendet Flüssigkeit zur Kraft- und Energieübertragung. Der hydraulische Motor verwandelt Flüssigkeitsstrom und Druck in Drehung und Drehmoment. Der Motor wird elektrisch, mit Diesel- oder Benzin betrieben. Über die Hydraulikflüssigkeit (Öl) kann die Energie besonders effizient übersetzt werden in Zugkraft.

Hydraulische Winden zeichnen sich unter anderem durch hohe Zugkraft und Seilgeschwindigkeit aus und halten auch starken Belastungen langfristig stand. Sie verfügen außerdem über sichere hydraulische Selbstbremsung und je nach Modell über zusätzliche mechanische bzw. Ventilbremsen.

Durch die starke Zugkraft und die Belastungsfähigkeit eignen sich Hydraulikwinden auch bei sehr hohen Lasten. Die Nenn-Zugkräfte liegen in der Regel bei 3 bis 40 Tonnen, teilweise sogar noch darüber - je nach Modell.