Service-Telefon: +49 8234/70662-40
Mo-Fr. 09:00-17:00 Uhr | shop@winchindustry.com

Winch – News: Unfall löst Debatte über SUV-Fahrverbot aus

02.10.2019 14:59

Nach einem schweren Unfall mit vier toten Passanten in Berlin stehen Geländewagen im öffentlichen Diskurs. Der Fahrer eines Porsche-SUVs hatte offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und krachte damit in eine Gruppe von Fußgängern. Der Vorfall heizt nun die öffentliche Debatte über ein SUV-Fahrverbot in deutschen Städten an. Müssen SUV-Fahrer nun wirklich Angst vor einer Beschränkung haben? 

Geländewagen haben nicht zwangsläufig höheren Verbrauch 

Nach dem schrecklichen Unfall in Berlin nutzen gerade Umweltaktivisten den Vorfall für ihre Zwecke, um SUVs in Städten ganz zu verbieten. Die Wagen seien zu groß, zu schwer, hätten mehr PS und einen weitaus höheren Verbrauch als andere Autos. Dabei war es bei dem Unfall in Berlin völlig unerheblich, ob das Unfallfahrzeug ein SUV gewesen ist. Die Fußgänger hätten auch ums Leben kommen können, wenn der Unfall mit einem anderen Wagen passiert wäre. 

Auch andere Gründe sprechen für Geländewagen, wie ein Ergebnis des Handelsblatts zeigt. Allein dadurch, dass teilweise die gleichen Motoren verbaut werden, wird klar, dass die SUVs nicht zwangsläufig mehr PS haben müssen als ihre flacheren Pendants. Auch die Verbrauchsunterschiede sind eher gering. Beispielsweise bieten Autohersteller wie Mitsubishi  verbrauchsarme SUVs an; der Mitsubishi ASX ist sogar unter den Top Ten der SUVs mit dem geringsten Verbrauch.

Vorläufig kein SUV-Fahrverbot in deutschen Städten

Weitere Gründe, die für die Nutzung von SUVs sprechen, sind, dass die Eingrenzung sowie die Unfallzahlen für sich sprechen. In der Diskussion wird eine Fahrzeugklasse ins Visier genommen, die gar nicht genau einzugrenzen ist. Als SUV gelten Kleinwagen bis hin zu großen Fahrzeugen aus dem Luxussegment.     Außerdem zeigt die Statistik keine höheren Unfallzahlen bei Geländewagen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die SUVs ihrem schlechten Ruf, wonach sie als dicke Benzinschlucker gelten, die über die Straßen walzen, bei genauerem Hinsehen gar nicht gerecht werden. SUV-Fahrer können also in naher Zukunft beruhigt weiter über die deutschen Straßen fahren. 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Akzeptieren

Um unseren Onlineshop für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Shops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.