Service-Telefon: +49 8234/70662-40
Mo-Fr. 09:00-17:00 Uhr | shop@winchindustry.com

Winch-News: Toyota entwickelt Brennstoffzellen-Generator

02.10.2019 15:07

Der japanische Autohersteller Toyota bereitet mit seiner Forschung den Weg für eine umweltbewusste Wasserstoff-Wende. Der Hersteller hat dabei darauf geachtet, dass der Generator ausschließlich mit Wasserstoff funktioniert und dabei auf Elemente des Brennstoffzellensystems des Toyota-Modells “Mirai” zurückgegriffen. So stammen unter anderem der Brennstoffzellen-Stack, die Steuereinheit und die Batterie aus dem Fahrzeug. Der Wasserstoff wird während der Produktion von Brennstoffzellen-Komponenten freigesetzt und dann für die Stromerzeugung im stationären Generator verwendet. Der genaue Kraftstoffverbrauch setzt sich aus Wasserstoff 0,76kg/100 km, Stromverbrauch 0 kWh/100 km und CO2-Emissionen 0 g/km zusammen und ist somit bis dato eine der umweltfreundlichsten Varianten. 

CO2-Emissionen sollen weiter gesenkt werden 

Im Rahmen der Testphase produziert der Generator rund um die Uhr elektrische Energie für das Werk Honsha in Toyota City und erzeugt dabei eine Nennleistung von 100 kW. Aufgrund der positiven Erfahrung will Toyota den Brennstoffzellen-Generatoren in weiteren Werken einsetzen. Der Wasserstoff, der für den Betrieb erforderlich ist, wird während der Produktion von Brennstoffzellen-Systemkomponenten sowie während Bewertungs- und Testverfahren freigesetzt. Toyota will damit zur weiteren Reduzierung von CO2-Emissionen in der Produktion beitragen. 

Klimafreundliche Wasserstoff-Alternative ist die Zukunft

Toyota beabsichtigt die klimaneutrale Alternative Wasserstoff im stationären Bereich überwiegend zu verwenden. Der Hersteller testet mit dem Brennstoffzellen-Generator den Einsatz dieser Speichertechnologie auch in der Fahrzeugherstellung. Auch für andere Unternehmen sowie Privatpersonen wird der Stromspeicher für eine zuverlässige Energieversorgung immer wichtiger. Speichertanks für Wasserstoff wären eine bedeutsame und zukunftsorientierte Alternative zu großen Batterien. Stationäre Brennstoffzellen können dann den Wasserstoff zur Erzeugung von Strom nutzen, was zurzeit als die klimaneutralste Lösung in der Klimawende gilt. 

Brennstoffzellen-Generator auch für Endverbraucher?

Bis Brennstoffzellen-Generatoren auch für den Endverbraucher erhältlich sind, wird es noch eine ganze Weile dauern. Die bisher umweltfreundlichste Alternative zu benzinbetriebenen Stromerzeugern sind Gasgeneratoren, im Verbrauch deutlich günstiger abschneiden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Akzeptieren

Um unseren Onlineshop für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Shops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.