Service-Telefon: +49 8234/70662-40
Mo-Fr. 09:00-17:00 Uhr | shop@winchindustry.com

FAQ LEDs

RAW LED Lights- The Light company of RAW MACHINE®

Alles, was Sie über LEDs wissen müssen, nämlich: 

  • über Vorteile und Einsparungen bei der Verwendung
  • Energieverbrauch
  • wie man LEDs vergleichen kann

Entdecken Sie die Power von LED noch heute

  1. Können Sie mir erklären, was eine LED ist?
  2. Was macht LED-Leuchten besser als andere herkömmliche Leuchten?
  3. Wie lange halten LED Lichter?
  4. Warum sind LEDs teurer als herkömmliche Leuchtkörper?
  5. Stimmt es, dass LED Licht energieeffizienter ist als anderes Licht?
  6. Worin liegt der Unterschied zwischen CREE, Epistar und Brigelux LEDs
  7. Ich habe gehört, dass manche energieeffiziente Leuchten wie CFLs sogar gefährlich sein können. Stimmt das?
  8. Brennen LEDs genauso aus wie traditionelle Lampen?
  9. Gibt es auch dimmbare LED Lichter?
  10. Können Sie mir erklären, was es mit dem Strahlungswinkel auf sich hat?


1. Können Sie mir erklären, was eine LED ist?

Eine LED ("Light Emitting Diode" oder zu deutsch: "Licht ausstrahlende Diode") ist eine Halbleiterlichtquelle, die Licht mit einer viel effizienteren Technologie erzeugt, als dies bei Glüh- und Leuchtstofflampen der Fall ist.

Technisch betrachtet wird ein Halbleiter-Chip dotiert, um den sogenannten p-n-Übergang zu schaffen. Das "p" steht für die Andode, von der die Elektronen in die Kathode "n" fliessen. "Ladungsträger" fliessen in den p-n-Übergang, wobei die Elektronen in Löcher mit niedrigerem Energieniveau fallen. Dabei wird Energie in Form von Photonen freigesetzt. Dieser Vorgang, der als Elektrolumineszenz bekannt ist, führt letztlich zur Lichterzeugung.

2. Was macht LED-Leuchten besser als andere herkömmliche Leuchten?

Das innovative Design von LEDs bietet viele Vorteile verglichen mit herkömmlichen Glühlampen. Dazu zählen längere Haltbarkeit, geringerer Energieverbrauch, Größe und eine insgesamt verbesserte Robustheit. Sie sind im Vergleich zu CFL-und Leuchtstofflampen, die Quecksilber und andere gefährliche Stoffe enthalten, sehr viel umweltfreundlicher, und zudem in unterschiedlichsten Stilen, Formen und Größen erhältlich.

3. Wie lange halten LED Lichter?

Üblicherweise haben LED Leuchten eine Lebensdauer zwischen 30.000 und 50.000 Stunden. Dies variiert in Abhängigkeit von Qualität und verwendetem Treibertyp. Zudem der Anzahl an Überspannungen und Stromschwankungen, denen das Licht ausgesetzt ist. Unsere LED Scheinwerfer sind für eine Lebensdauer von über 10 Jahren ausgelegt, angetrieben von hochwertigen CREE und Epistar Chips. Für Sie ist diese Art der Beleuchtung jedenfalls eine kluge Investition!

4. Warum sind LEDs teurer als herkömmliche Leuchtkörper?

LEDs werden mit langlebigen, hochwertigen Materialien gefertigt, die oftmals schlag- und hitzebeständig sind. Zudem bringt deren Produktion höhere Fertigungskosten mit sich. Das schlägt sich natürlich auf den Preis, der dadurch höher ist als der ihrer konventionellen, aber ineffizienten Pendants. Dieser Mehrpreis wird jedoch leicht durch die Energieeinsparung von bis zu 90%  und die wesentlich längere Haltbarkeit amortisiert.

5. Stimmt es, dass LED Licht energieeffizienter ist als anderes Licht?

Ja. Das Design von Leuchtioden ermöglicht eine sehr effiziente Lichtausbeute bei einer kleinen Menge Elektrizität. Genauer gesagt, wandelt eine LED ca. 90% der zur Verfügung stehenden Elektrizität in Licht um, während traditionelle Glüh- und Leuchtstofflampen nur ca. 10-15% schaffen. Der Rest geht in Form von Wärme verloren. Das führt dazu, dass LEDs wesentlich effizienter bei geringerer Wärmeentwicklung und -abgabe sind.

6. Worin liegt der Unterschied zwischen CREE, Epistar und Brigelux LEDs?

Der Hauptunterschied zwischen CREE LED Leuchten und Epistar oder Brigelux ist die verwendete Chip-Technologie, die verbaut ist. CREE LED-Chips sind führend in der Beleuchtungsindustrie und produzieren mehr Lumen pro Watt bei höherer Effizienzrate als die anderen Chiphersteller. Daher sind CREE Leuchten auch teurer als die anderen LEDs in unserem Angebot.

7. Ich habe gehört, dass manche energieeffiziente Leuchten wie CFLs sogar gefährlich sein können. Stimmt das?

Vor der Einführung von LED-Leuchten war die meistgenutzte effiziente Lichtquelle das sogenannte CFL oder Compact Fluorescent Light. Trotz der effizienten Lichtausbeute wurden diese- sehr ähnlich zu Neonröhren- hauptsächlich in Küchen und Büroräumen verwendet. Die Lichtfarbe hat eine Art blau-weiße Lumineszenz und benötigt wesentlich weniger Energie als die herkömmlichen Lichtquellen woe Glühbirnen und Halogenlampen.
Trotzdem enthalten sowohl CFL als auch fluoreszierende Lichtquellen Quecksilber und eine Vielzahl anderer schädlicher Stoffe, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken.
LEDs- auf der anderen Seite- enthalten keinerlei dieser giftigen Stoffe, sind langlebiger und flackern nicht wie CFL und Leuchtstofflampen.

8. Brennen LEDs genauso aus wie traditionelle Lampen?

LEDs arbeiten anders als traditionelle Leuchten ohne Glühfaden. Dieser wird erwärmt und erzeugt damit Licht. Der Heizzyklus wir ständig wiederholt und führt schliesslich zum Ausbrennen. Da LEDs keinen Glühfaden, sondern eine Halbleiterdiode besitzen, verlängert das deren Haltbarkeit auf bis zu 50.000 Stunden und mehr. Statt nach einiger Zeit einfach auszubrennen, beginnen diese Lichter einfach zu verblassen.

9. Gibt es auch dimmbare LED Lichter?

Im Bereich der Arbeitslichter bieten wir diese Möglichkeit nicht an. Im Haushaltsbereich läßt sich dies leicht bewerkstelligen.

10. Können Sie mir erklären, was es mit dem Strahlungswinkel auf sich hat?

Bei der Wahl des LED Scheinwerfers ist es wichtig zu prüfen, welche Art von Strahlwinkel für das Einsatzgebiet am besten funktionieren würde. Bei einem Punktstrahl (Strahlungswinkel =60 Grad). Dieses leuchtet dementsprechend einen größeren Winkel in kürzerer Entfernung aus. Wägen Sie vor dem Kauf gut ab, was Ihnen wichtig ist.